Freitag, 16. November 2018    
 
NewsTermineHK-AusgabenAboVerlagsprogrammkontaktDatenschutzImpressum
 
 
 


Holz-Zentralblatt

Presserat

Anzeige

 
News Quelle: Holz-Zentralblatt

Aktuelle Nachrichten  der letzten 10 Tage

 
Anzeige

 
Nachfrage nach Bauleistungen im Oktober insgesamt weiter hoch  15.11.
  Die Mitgliedsunternehmen des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) schätzen ihre Geschäftslage weiter überwiegend positiv ein ...
Schnupperstudium an der HNE Eberswalde  15.11.
  Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) bietet ein einwöchiges Schnupperstudium am Fachbereich Holzingenieurwesen an ...
Fagus-Grecon baut neue Produktionshalle  14.11.
  Die Fagus-Grecon Greten GmbH & Co KG startet heute mit einem offiziellen Spatenstich den Neubau einer weiteren Produktionshalle auf dem Alfelder Firmengelände ...
Studie: Stihl genießt hohe Reputation  14.11.
  Der Motorsägen- und Motorgerätehersteller Stihl gehört zu den ehrlichsten, fairsten und glaubwürdigsten Unternehmen in Deutschland, so eine aktuelle Studie ...
Södra kauft 80.000 ha Wald in Lettland  13.11.
  Södra, Växjö - schwedische Waldbesitzervereinigung mit nachgelagerter Sägewerks- und Zellstoffindustrie - kauft Wald in Lettland. ...
Kaniber bleibt Forstministerin in Bayern  13.11.
  Michaela Kaniber (41) bleibt im Kabinett von Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ...
Kai Greten zum neuen Vorsitzenden des iVTH gewählt  13.11.
  Auf der Mitgliederversammlung des Internationalen Vereins für Technische Holzfragen (iVTH) am 6. November in Braunschweig wählten die Vereinsmitglieder Dipl.-Ing. Kai Greten zum neuen Vorsitzenden ...
Europäischer Dachverband des Handwerks unter neuem Namen  12.11.
  Im Vorfeld der Europawahl 2019 hat sich am 6. November die UEAPME, der 1979 gegründete Dachverband des europäischen Handwerks sowie der kleinen und mittleren Unternehmen, in SME United umbenannt ...
Mehr Norddeutsche an Fertigbau interessiert  12.11.
  Die "Fertighaus Welt" am Flughafen Hannover haben von Januar bis Oktober deutlich mehr Bauinteressierte besucht als im Vorjahr ...
Dirk Braemer wechselt zum Würth-Konzern  12.11.
  Dirk Braemer hat zum 1. November die Leitung der Division Holz national bei der Würth-Gruppe, Künzelsau, übernommen ...
Umsatz im Bauhauptgewerbe im August um 7,5% gestiegen  9.11.
  Im August dieses Jahres waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamges Destatis um 7,5% höher als im August 2017 ...
Niedersächsische Holzbaupreise verliehen  9.11.
  Gestern wurden die Gewinner des "Holzbaupreises Niedersachsen 2018" durch die Schirmherrin, die niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Barbara Otte-Kinast, ausgezeichnet ...
Reinhard Quast neuer Präsident des ZDB  9.11.
  Reinhard Quast wurde von der Mitgliederversammlung des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) zum neuen Präsidenten gewählt ...
"Kölnische Rundschau": Hamma verlässt Köln-Messe  8.11.
  "Die Geschäftsführerin der Kölnmesse, Katharina C. Hamma (52), muss das Unternehmen verlassen. Das hat der Aufsichtsrat der Kölnmesse am Mittwochabend nach Rundschau-Informationen mehrheitlich beschlossen" ...
Jeld-Wen steigert Quartals-Umsatz um 15%  8.11.
  Die Jeld-Wen Holding, Inc., US-amerikanischer Türen- und Fensterhersteller aus Charlotte, North Carolina, hat in den ersten neun Monaten ihren Nettoumsatz um 16,8% auf rund 3,3 Mrd. USD und den Bilanzgewinn um 0,1% auf 104,6 Mio. USD gesteigert ...
Zusammenarbeit zur energetischen Gebäudesanierung verlängert  7.11.
  Das baden-württembergische Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) und die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG setzen ihre Zusammenarbeit zur Förderung der energetischen Gebäudesanierung fort ...
FABLF zeichnet zwei Start-ups aus  7.11.
  Der bundesweite Verband Familienbetriebe Land und Forst (FABLF) hat bei seinem Kongress "Start-up Land" am 3. November in Berlin zwei junge Unternehmen ("Start-ups") mit je einem Preis ausgezeichnet ...
Eurobaustoff-Fachgruppe Galabau: +8% Einkaufsvolumen  6.11.
  Die Mitglieder der Eurobaustoff-Fachgruppe Galabau steigerten ihr Einkaufsvolumen in den ersten neun Monaten um gut 8% ...
 
Anzeige

 
[ 15.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Nachfrage nach Bauleistungen im Oktober insgesamt weiter hoch

Die Mitgliedsunternehmen des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) schätzen ihre Geschäftslage weiter überwiegend positiv ein. Das ergibt die monatliche Konjunkturumfrage des ZDB unter seinen Mitgliedsbetrieben für Oktober. Demgegenüber gibt die Beurteilung zur Nachfrage nach Bauleistungen etwas nach. Weit überwiegend wird aber von einer unverändert hohen Nachfrage in allen Bausparten berichtet. Die kurzfristigen Erwartungen zur Geschäfts- und Auftragsentwicklung bleiben insgesamt unverändert gut, wenngleich es auch hier - anders als in den Vormonaten - abnehmende Erwartungen gibt.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 15.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Schnupperstudium an der HNE Eberswalde

Die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) bietet ein einwöchiges Schnupperstudium am Fachbereich Holzingenieurwesen an. Vom 3. bis 7. Dezember können beruflich qualifizierte Studieninteressierte an der "College Week" kostenlos teilnehmen und Einblicke in mögliche Studiengänge bekommen. Bis zum 22. November kann man sich für die "College Week" noch bewerben. Die Teilnahme ist kostenlos und für 20 Personen ausgelegt. Ganz neu im Angebot ist der Studiengang "Mechatronik im Holzingenieurwesen". In Eberswalde versteht man das neue Studium als Antwort auf aktuelle Entwicklungen in der Wirtschaft: Industrie 4.0 bzw. Bauen 4.0. Das Angebot richtet sich vorrangig an Abiturienten, die über ein Studium nachdenken und an Studienfachwechsler sowie beruflich qualifizierte Studieninteressierte. www.hnee.de/college

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 14.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Fagus-Grecon baut neue Produktionshalle

Die Fagus-Grecon Greten GmbH & Co KG startet heute mit einem offiziellen Spatenstich den Neubau einer weiteren Produktionshalle für den Bereich Messtechnik auf dem Alfelder Firmengelände. Durch den Ausbau der verfügbaren Produktionsfläche sollen Ablaufverbesserungen in allen Fertigungsbereichen ermöglicht werden. Für die Fertigung großvolumiger messtechnischer Systeme stehen in Zukunft mehr Montageplätze zur Verfügung, wurde mitgeteilt. In dem neuen Bürobereich werden Fachplanung, Logistik und Produktionsteuerung räumlich zusammengeführt. Ein Hauptlager im Zentrum des Gebäudekomplexes sichert kurze Wege in alle Fertigungsbereiche.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 14.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Studie: Stihl genießt hohe Reputation

Der Motorsägen- und Motorgerätehersteller Stihl gehört zu den ehrlichsten, fairsten und glaubwürdigsten Unternehmen in Deutschland. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die durch das Statistik-Portal Statista in Zusammenarbeit mit "Brand Eins Wissen" durchgeführt wurde. Bei diesem Ranking, in dem insgesamt mehr als 2.000 Unternehmen bewertet wurden, belegt das Unternehmen mit Hauptsitz in Waiblingen den 7. Platz. In der Branchenkategorie "Herstellung von Konsumgütern" erreicht das Familienunternehmen sogar Platz 2. In der Studie wurden die Unternehmen von mehr als 5.000 Personen sowie rund 300 Experten in verschiedenen Kategorien bewertet.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 13.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Södra kauft 80.000 ha Wald in Lettland

Södra, Växjö - schwedische Waldbesitzervereinigung mit nachgelagerter Sägewerks- und Zellstoffindustrie - kauft Wald in Lettland. Mit der heute abgeschlossenen Übernahme der beiden lettischen Firmen SIA Bergvik Skog und SIA Ruda von Bergvik Skog AB, einer Tochter von Stora Enso, erwirbt Södra 111.100 ha, davon 80.300 ha Wald. Der Kaufpreis beträgt 324 Mio. Euro. "Diese Investition wird einen Teil unseres benötigten Rohmaterials abdecken. Damit verbessert sich die Struktur unserer Holzimporte, die Holzlieferungen unserer Mitglieder ergänzen und Södras Wettbewerbsfähigkeit stärken", sagte dazu Lars Idermark, der Präsident und CEO von Södra. Vor dem Kauf war Södra bereits Eigentümer von 15.000 ha Wald in Lettland.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 13.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Kaniber bleibt Forstministerin in Bayern

Michaela Kaniber (41) bleibt im Kabinett von Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Ihrer Ernennung hat der bayerische Landtag am 12. November zugestimmt. Die CSU-Abgeordnete war nach einer Kabinettsumbildung im März Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten geworden. Sie folgte damals Helmut Brunner (64), der das Amt seit Ende Oktober 2008 innehatte. Das Landwirtschaftsministerium gab im neuen Kabinett die bisherige Zuständigkeit für nachwachsende Rohstoffe einschließlich der Bioökonomie an das Staatsministerium für Wirtschaft ab.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 13.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Kai Greten zum neuen Vorsitzenden des iVTH gewählt

Auf der Mitgliederversammlung des Internationalen Vereins für Technische Holzfragen (iVTH) am 6. November in Braunschweig wählten die Vereinsmitglieder Dipl.-Ing. Kai Greten zum neuen Vorsitzenden. Greten war in den letzten drei Jahren bereits als stellvertretender Vorsitzender im iVTH tätig. Er ist seit 2007 Geschäftsführer der Fagus-Grecon Greten GmbH & Co. KG aus Alfeld in Niedersachen. Greten folgt auf den langjährigen Vereinsvorsitzenden Dr. Ralf Becker, der den Vorsitz nach mehr als zwölf Jahren abgab. Neu zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Dr. Klaus Merker von den Niedersächsischen Landesforsten gewählt. Er übernimmt das Amt zusammen mit Dipl.-Ing. Hubertus Flötotto, der wiedergewählt wurde. Mit Anemon Strohmeyer, Geschäftsführerin des Verbandes der deutschen Holzwerkstoffindustrie, Berlin, zieht erstmalig eine Frau in den erweiterten Vorstand des Vereins ein.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 12.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Europäischer Dachverband des Handwerks unter neuem Namen

Im Vorfeld der Europawahl 2019 hat sich am 6. November die Union Européenne de l’Artisanat et des Petites et Moyennes Entreprises (UEAPME), der 1979 gegründete Dachverband, der auf europäischer Ebene die Interessen des Handwerks sowie der kleinen und mittleren Unternehmen in der Europäischen Union vertritt, in SME United (von englisch: small and medium-sized enterprises) umbenannt. SME United vertritt über seine Mitglieder 12 Mio. Kleinstbetriebe sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus über 30 Ländern und wird weiterhin einer der vier europäischen Sozialpartner bleiben. Zu den Kernforderungen von SME United gehören die Schaffung einer unternehmerfreundlichen Gesellschaft, die Nutzung der Chancen der Digitalisierung, die Verbesserung des Zugangs zu Finanzierungsinstrumenten und die Bekämpfung des Fachkräftemangels. www.smeunited.eu/en

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 12.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Mehr Norddeutsche an Fertigbau interessiert

Die "Fertighaus Welt" am Flughafen Hannover haben von Januar bis Oktober deutlich mehr Bauinteressierte besucht als im Vorjahr. Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) zählte rund 27.800 zahlende Besucher - und damit 3.600 Besucher mehr als im gleichen Zeitraum 2017. "Mit neuen und hochmodernen Musterhäusern hat die ,Fertighaus Welt Hannover´ nochmals an Attraktivität gewonnen", freut sich Ausstellungsmanager Lars Kramme. 2005 hat der BDF den 18.000 m² großen Musterhauspark am Flughafen Hannover in Langenhagen eröffnet. Seitdem haben sich dort rund 430.000 Besucher die 19 Musterhäuser angesehen und ein Bild von der modernen Holz-Fertigbauweise gemacht. www.fertighauswelt-hannover.de.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 12.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Dirk Braemer wechselt zum Würth-Konzern

Dirk Braemer hat zum 1. November die Leitung der Division Holz national bei der Würth-Gruppe, Künzelsau, übernommen. Zuvor war er seit 2007 bei der Grass Vertriebsgesellschaft Deutschland beschäftigt. Zunächst als Assistent der Geschäftsleitung und später als Geschäftsführer. Seine Verantwortungsbereiche übernimmt bis auf Weiteres Albert Trebo, der seit September 2018 als Geschäftsführer Vertrieb & Marketing in der Grass-Gruppe tätig ist. Der deutsche Würth-Konzern hatte die Grass-Gruppe mit Sitz in Höchst in Österreich übernommen und führt sie seitdem als Tochtergesellschaft.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 09.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Umsatz im Bauhauptgewerbe im August um 7,5% gestiegen

Im August dieses Jahres waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamges Destatis um 7,5% höher als im August 2017. Wie Destatis weiter mitteilt, waren im August 2018 im Bauhauptgewerbe 2,3% mehr Beschäftigte tätig als im Vorjahresmonat. Alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes verbuchten im Vorjahresvergleich Umsatzzuwächse. Im Hochbau waren die Umsätze im August um 4,1% und im Tiefbau um 12,6% höher als im August 2017. Im Vergleich zu den ersten acht Monaten 2017 stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe in diesem Jahr um 6,9% an. Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 2,4%.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 09.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Niedersächsische Holzbaupreise verliehen

Gestern wurden die Gewinner des "Holzbaupreises Niedersachsen 2018" durch die Schirmherrin, die niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Barbara Otte-Kinast, ausgezeichnet. Den mit 5.000 Euro dotierten 1. Preis erhielt das Objekt "Holzbox" für den Umbau und die Aufstockung eines ehemaligen Kindergartens in ein Zweifamilien-Passivhaus. Der 2. Preis wurde an drei Preisträger verliehen. Prämiert wurden die "Kletterhalle" des Deutschen Alpenvereins in Hannover, das Mehrfamilienhaus "die grüne 88" in Ottersberg sowie die "Einfamilienhäuser Hermannstrasse" in Vechta. Mit dem Sonderpreis "Baukultur" wurde das "Büro und Ausstellunggebäude" der Tischlerei Krüger in Alfeld ausgezeichnet.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 09.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Reinhard Quast neuer Präsident des ZDB

Reinhard Quast wurde von der Mitgliederversammlung des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB) zum neuen Präsidenten gewählt. Er folgt Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, der zum Ehrenpräsident des ZDB ernannt wurde. Quast stammt aus Siegen (Nordrhein-Westfalen) und ist Vorstandsvorsitzender der Otto Quast Bau AG. Das mittelständische Unternehmen beschäftigt rund 600 Mitarbeiter an fünf Standorten in Deutschland und Polen. Quast erklärte nach seiner Wahl: "All unser Tun muss sich am Nutzen für die Unternehmen ausrichten, die das große Fundament unserer baugewerblichen Verbände bilden; und das in großer Verantwortung für unser Land." Zu neuen Vizepräsidenten wurden Uwe Nostitz, Rüdiger Otto und Wolfgang Schubert-Raab gewählt.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 08.11.2018] [Kurznachrichten]
 

"Kölnische Rundschau": Hamma verlässt Köln-Messe

"Die Geschäftsführerin der Kölnmesse, Katharina C. Hamma (52), muss das Unternehmen verlassen. Das hat der Aufsichtsrat der Kölnmesse am Mittwochabend nach Rundschau-Informationen mehrheitlich beschlossen." Das berichtet die Lokalzeitung "Kölnische Rundschau" in einem heute morgen auf ihrem Onlineportal veröffentlichten Artikel. Auch andere Medien haben das Thema inzwischen aufgegriffen, alle berufen sich dabei aber auf den Bericht in der "Kölnischen Rundschau". Ein Tag vorher hatte allerdings schon der "Kölner Stadt-Anzeiger" getitelt: "Aufsichtsrat beriet Kündigung von Geschäftsführerin Hamma". Das Verhältnis zwischen den beiden anderen Geschäftsführern Gerald Böse und Herbert Marner und ihr soll unwiderruflich zerstört sein, schreibt die "Kölnische Rundschau" weiter und beruft sich dabei auf den Aufsichtsrat. Die Köln-Messe nimmt dazu keine Stellung, wie Guido Gudat auf Nachfrage bestätigte. Weder ein Dementi noch eine Bestätigung könne er derzeit kommunizieren. Gudat ist Pressesprecher des Kölner Messeveranstalters und Zentralbereichsleiter Unternehmenskommunikation.
https://www.rundschau-online.de/region/koeln/streit-bei-der-koelnmesse-geschaeftsfuehrerin-katharina-hamma-verlaesst-das-unternehmen-31558004

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 08.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Jeld-Wen steigert Quartals-Umsatz um 15%

Die Jeld-Wen Holding, Inc., US-amerikanischer Türen- und Fensterhersteller aus Charlotte, North Carolina, hat in den ersten neun Monaten ihren Nettoumsatz um 16,8% auf rund 3,3 Mrd. USD und den Bilanzgewinn um 0,1% auf 104,6 Mio. USD gesteigert. Dies gab das Unternehmen am 6. November übereinstimmend mit den vorläufigen Ergebnissen vom 15. Oktober bekannt. Das Betriebsergebnis (Ebit) sank um 45,4% auf 116,9 Mio. USD. Im dritten Quartal betrug der Umsatz 1,1 Mrd. USD (+14,7%), der Bilanzgewinn 28,9 Mio. USD (-43,7%), das Ebit 7,6 Mio. USD (-91,2%). In Europa steigerte Jeld-Wen den Quartalsumsatz um 10,5% auf 293 Mio. USD, in Australasien um 14,0% auf 176 Mio. USD und in Nordamerika um 16,8% auf 668 Mio. USD.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 07.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Zusammenarbeit zur energetischen Gebäudesanierung verlängert

Das baden-württembergische Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, der Baden-Württembergische Genossenschaftsverband (BWGV) und die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG setzen ihre Zusammenarbeit zur Förderung der energetischen Gebäudesanierung fort. Die entsprechende Kooperationsvereinbarung haben Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller, der Präsident des BWGV Dr. Roman Glaser und der Vorstandsvorsitzende der Bausparkasse Schwäbisch Hall Reinhard Klein am 6. November in Stuttgart unterzeichnet. Die Vereinbarung gilt zunächst für zwei weitere Jahre. Für die Finanzierung hält die Bausparkasse Schwäbisch Hall spezielle Angebote bereit, beispielsweise einen Zinsabschlag von 0,25 Prozentpunkten auf die Darlehenszinsen für eine energetische Sanierung. Eine besondere Förderung von Holz als Baustoff, wie sie in der am selben Tag beschlossenen "Holzbau-Offensive" des Landes Baden-Württemberg beschlossen wurde, gehört nicht zur Vereinbarung.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 07.11.2018] [Kurznachrichten]
 

FABLF zeichnet zwei Start-ups aus

Der bundesweite Verband Familienbetriebe Land und Forst (FABLF) hat bei seinem Kongress "Start-up Land" am 3. November in Berlin zwei junge Unternehmen ("Start-ups") ausgezeichnet. Die Teilnehmer vergaben per Internet-Abstimmung den "F3-Gründerpreis" an die 2017 gegründete Firma Timbertom aus Eigeltingen (Landkreis Konstanz/Baden-Württemberg). Das junge Unternehmen hat eine digitale Plattform entwickelt zum Verkauf von Brennholz. Den Nachhaltigkeitspreis der FABLF sprachen die 270 Kongress-Teilnehmer - ebenfalls per Internet-Abstimmung im Saal - dem jungen Berliner Unternehmen Sirplus zu. Dieses hat es sich zur Aufgabe gemacht, Lebensmittel "zu retten". Es geht konkret darum, dass Lebensmittel, die zu groß, zu klein, zu krumm, nicht der Norm entsprechend oder ein auslaufendes Mindesthaltbarkeitsdatum haben, nicht weggeworfen werden, sondern als Lebensmittel genutzt werden.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 
[ 06.11.2018] [Kurznachrichten]
 

Eurobaustoff-Fachgruppe Galabau: +8% Einkaufsvolumen

Die Mitglieder der Eurobaustoff-Fachgruppe Galabau steigerten ihr Einkaufsvolumen in den ersten neun Monaten um gut 8%, zwei Prozentpunkte mehr als der Fachbereich Galabau innerhalb der Handelskooperation insgesamt. Dies berichtete Thomas Mandler, Leiter des Fachbereichs Galabau, bei der Herbsttagung der Fachgruppe am 25. Oktober in Frankfurt am Main. Rund 46% des gesamten Galabau-Umsatzes realisieren die Fachgruppen-Mitglieder, ein Prozentpunkt mehr als im Vorjahreszeitraum. Als Gründe dafür nannte Mandler eine sehr intensive Marktbearbeitung, den Aufbau von exklusiven Serien und hohes Engagement jedes Einzelnen in den Galabau-Ausstellungen.

Quelle: Holz-Zentralblatt

 

  [Top]
 


 
Quelle:   www.holz-zentralblatt.com

Anzeige

Anzeige