Adler investiert 10 Mio. Euro in Servicestützpunkt in Herford

Um die Kunden in der Möbelhochburg Ostwestfalen noch besser, schneller und flexibler bedienen zu können, investiert der österreichische Lackhersteller Adler 10 Mio. Euro in einen neuen Servicestützpunkt in Herford. Von der Abtönstation auch für Industrieprodukte über eine umfassende Anwendungstechnik mit den modernsten Anlagen bis hin zu Schau- und Seminarräumlichkeiten soll das Lackkompetenzzentrum alles bieten, „was das Beschichtungsherz begehrt“. Anfang Juni fand der offizielle Spatenstich für das dreistöckige Gebäude statt. Im Schulungsbereich sollen Praxisseminare der Adler-Akademie künftig auch in Herford angeboten werden. Logistisches Herzstück des neuen Servicestützpunktes ist die ebenerdige Lager- und Manipulationshalle mit einer deutlich erhöhten Lagerkapazität. Der großzügige Ausbau bringt auch einen deutlichen Zuwachs an Arbeitsplätzen mit sich: Bis 2030 sollen rund 20 Mitarbeitende direkt im neuen Gebäude tätig sein – nachdem Adler 2012 in Herford mit drei Mitarbeitern gestartet ist und zuletzt neun Stützpunkt-Angestellte die Kundenwünsche erfüllten. Gebaut wird bis in den Spätsommer 2024, Anfang 2025 soll die offizielle Eröffnung und Einweihung stattfinden.

Aktuelles

  • Siempelkamp Maschinenfabrik mit neuem Marketing-Ansatz

    Drehen, fräsen, schweißen, bohren, bearbeiten, montieren: Das Leistungsspektrum der Siempelkamp Maschinenfabrik ist eigenen Angaben zufolge vielfältig. Mit einem neuen Vertriebs- und Marketingansatz positioniert sich das Krefelder Unternehmen eigenständig am deutschen Markt. Die umfassenden Kompetenzen werden…

    Weiterlesen ›

  • Dieffenbacher ist „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“

    Für seine Künstliche Intelligenz zur smarten Optimierung der Produktionsprozesse in der Holzwerkstoff- und Forming-Industrie wurde Dieffenbacher jetzt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg als „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen…

    Weiterlesen ›

  • Blum schließt Wirtschaftsjahr mit rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz ab

    Das Vorarlberger Familienunternehmen Blum schließt das Wirtschaftsjahr 2023/2024 mit einem Umsatz von 2.297,16 Mio. Euro ab. Das sind mit 27,3 Mio. Euro weniger als im Jahr zuvor ein Rückgang um 1,2 Prozent. Der Beschläge-Spezialist begrüße…

    Weiterlesen ›

  • Freisprechung bei Hettich: 30 Azubis starten in die Zukunft

    25 technische und vier kaufmännische Auszubildende sowie ein dualer Student haben ihre Berufsausbildung bei Hettich an den Standorten Ostwestfalen, Berlin und Frankenberg erfolgreich abgeschlossen. Im Hettich Forum in Kirchlengern wie auch an den weiteren Standorten…

    Weiterlesen ›

Aktuelle Ausgaben:
HK 3/24 + Türen-Magazin

Die HK 3/24 beinhaltet einen Rückblick auf die Holz-Handwerk in Nürnberg sowie eine Vorschau auf die Xylexpo in Mailand. Dem Heft liegt das Supplement „Türen-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 2/24 zum Durchblättern:
HK 2/24