Altendorf Group erhält World Technology Leader Award

Die Altendorf Group aus Minden wurde mit dem international renommierten World Technology Leader Award ausgezeichnet – mit einem dritten Platz im öffentlichen Online Voting platziert vor Weltkonzernen wie Apple, Samsonite und Jabra. Altendorf wurde für sein „Hand Guard“-System ausgezeichnet, das weltweit erste und einzige zertifizierte und KI-basierte Sicherheitsassistenzsystem für Formatkreissägen. Zwei Kameras überwachen einen großen Bereich um das Sägeblatt. Wenn eine Hand erkannt wird und dem Sägeblatt zu nahekommt, wird es in maximal einer Viertelsekunde gestoppt und heruntergefahren. Das Sägeblatt wird nicht beschädigt, und das System ist nach maximal zehn Sekunden wieder einsatzbereit. Viele Kunden wie Industrieunternehmen aus Kunststoff- oder Aluminiumverarbeitung, Bildungseinrichtungen oder Tischlereien nutzen „Hand Guard“ um die Sicherheit im Betrieb zu erhöhen. „Hand Guard“ ist eine wichtige Säule in Altendorfs Engagement für Sicherheit und Innovation. Die Altendorf Group wird ihre Bemühungen fortsetzen, die Arbeit mit Holz und anderen Werkstoffen für Profis auf der ganzen Welt sicherer und effizienter zu machen. Die Gewinner des WTLA wurden in einem öffentlichen Online-Voting ermittelt, das mit einem neuen Teilnahmerekord endete: Über 43.000 Stimmen aus mehr als 80 Ländern wurden abgegeben. Mit insgesamt 4.496 Stimmen belegte die Altendorf Group überraschend den dritten Platz hinter dem Unternehmen ASML und dem Joint Venture BMW und Nvidia. Die Altendorf Group ist stolz darauf, Teil dieser renommierten Gemeinschaft führender Unternehmen zu sein und bedankt sich bei allen Teilnehmern für die rege Beteiligung an der öffentlichen Abstimmung.

Foto: Altendorf Group

Aktuelles

  • Rehau lädt mit IMA Schelling zum 33. Kantensymposium nach OWL ein

    33. Ausgabe des traditionellen Kantensymposiums: Gemeinsam mit dem Partner IMA Schelling lädt Rehau am 14. März nach Ostwestfalen ein. Das Event findet in diesem Jahr bei IMA Schelling in Lübbecke statt, wie aus einer entsprechenden…

    Weiterlesen ›

  • Häfele: Rico Marquardt ist neuer Regionaldirektor für Deutschland

    Rico Marquardt führt seit Januar 2024 das deutsche Inlandsgeschäft bei Häfele: Mit Industrieerfahrung, Produktwissen und Vertriebsverstand setze er als Regionaldirektor Deutschland seinen Fokus genau darauf, wie es in einer entsprechenden Mitteilung dazu heißt. War das…

    Weiterlesen ›

  • Senoplast: Klepsch Group trauert um Wilhelm Klepsch

    Wilhelm Klepsch, Gründer des Kunststoffverarbeitungsbetriebs Senoplast in Piesendorf, ist im 86. Lebensjahr verstorben. Die Salzburger Unternehmerpersönlichkeit sei ein Visionär und Vordenker gewesen, wie es in einer entsprechenden Mitteilung dazu heißt. Er erkannte  bereits früh das…

    Weiterlesen ›

  • Homag: 2023 mit leichtem Umsatz-Wachstum und Auftragsschwäche

    Die Homag Group konnte im Geschäftsjahr 2023 eigenen Angaben zufolge hohe Werte bei Umsatz und dem Ergebnis vor Sondereffekten erzielen. Im deutlich gesunkenen Auftragseingang zeige sich allerdings die Nachfrageschwäche, die seit dem dritten Quartal 2022…

    Weiterlesen ›

Aktuelle Ausgabe:
HK 1/24

Die HK 1/24 bringt Sie mit den Specials „Dekore“ und „Furniere“ auf den aktuellen Stand in Sachen Oberflächen. Zudem lesen Sie im Heft die Ergebnisse des großen HK-Expertengipfels zum Thema „Möbel-Generation Z“. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 6/23 zum Durchblättern:
HK 6/23