Atmos und Moldtech bei Biesse-Hausmesse

Foto: Atmos

Sowohl beim Sonderbau als auch beim alltäglichen Möbelbau kommen konvexe oder konkave Elemente vor. Wenn diese Bauteile zusätzlich reliefgefräst oder tiefgezogen werden sollen, steht mancher Anwender vor einer Herausforderung. An diesem Punkt setzen die Firmen Biesse, Atmos und Moldtech im Rahmen der Hausmesse bei Biesse Deutschland am 28. und 29. September 2023 an. Am Biesse Campus Ulm in Nersingen veranschaulicht ein entsprechender Workshop, welche Schritte vom Konzept bis zum fertigen Möbelstück notwendig sind. Der CAD-CAM-Softwarehersteller Moldtech wird erläutern, wie Änderungen im Entwicklungsprozess einfach umgesetzt werden und wie sowohl Schablone, als auch Relief der Möbelfronten in die Konstruktion einfließen. Der Materialmix des gezeigten Möbelstücks besteht aus Mineralwerkstoff, einer Steinplatte, Massivholz und furnierter Spanplatte. Daher verdeutlicht Biesse Schritte, um die richtigen Schnittbedingungen und Frässtrategien festzulegen. Diese werden dann auf einer „Rover“ von Biesse live umgesetzt. Für die thermoplastischen Verformungen bringt Atmos neben der Vakuumpresse auch eine Vorheizstation mit. Weitere Individualisierungsmöglichkeiten zeigt Atmos mit der Sublimation, welche sowohl für Waschbecken, als auch für Fronten eingesetzt werden kann. Der Workshop findet an beiden Tagen jeweils von 10 bis 12 Uhr statt und ist kostenfrei.

Aktuelles

  • Rehau lädt mit IMA Schelling zum 33. Kantensymposium nach OWL ein

    33. Ausgabe des traditionellen Kantensymposiums: Gemeinsam mit dem Partner IMA Schelling lädt Rehau am 14. März nach Ostwestfalen ein. Das Event findet in diesem Jahr bei IMA Schelling in Lübbecke statt, wie aus einer entsprechenden…

    Weiterlesen ›

  • Häfele: Rico Marquardt ist neuer Regionaldirektor für Deutschland

    Rico Marquardt führt seit Januar 2024 das deutsche Inlandsgeschäft bei Häfele: Mit Industrieerfahrung, Produktwissen und Vertriebsverstand setze er als Regionaldirektor Deutschland seinen Fokus genau darauf, wie es in einer entsprechenden Mitteilung dazu heißt. War das…

    Weiterlesen ›

  • Senoplast: Klepsch Group trauert um Wilhelm Klepsch

    Wilhelm Klepsch, Gründer des Kunststoffverarbeitungsbetriebs Senoplast in Piesendorf, ist im 86. Lebensjahr verstorben. Die Salzburger Unternehmerpersönlichkeit sei ein Visionär und Vordenker gewesen, wie es in einer entsprechenden Mitteilung dazu heißt. Er erkannte  bereits früh das…

    Weiterlesen ›

  • Homag: 2023 mit leichtem Umsatz-Wachstum und Auftragsschwäche

    Die Homag Group konnte im Geschäftsjahr 2023 eigenen Angaben zufolge hohe Werte bei Umsatz und dem Ergebnis vor Sondereffekten erzielen. Im deutlich gesunkenen Auftragseingang zeige sich allerdings die Nachfrageschwäche, die seit dem dritten Quartal 2022…

    Weiterlesen ›

Aktuelle Ausgabe:
HK 1/24

Die HK 1/24 bringt Sie mit den Specials „Dekore“ und „Furniere“ auf den aktuellen Stand in Sachen Oberflächen. Zudem lesen Sie im Heft die Ergebnisse des großen HK-Expertengipfels zum Thema „Möbel-Generation Z“. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 6/23 zum Durchblättern:
HK 6/23