HDH kritisiert Einstufung von Holz als nicht recyclingfähig

Der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) kritisiert Vorgaben, die Holz eine Recyclingfähigkeit absprechen. Konkret geht es um den Entwurf des Mindeststandards zur Bemessung des recyclinggerechten Designs von Verpackungen 2023. Diesen Entwurf hatte die Zentrale Stelle Verpackungsregister (ZSVR) vorgelegt, die jährlich den Mindeststandard zur Bemessung der Recyclingfähigkeit von systembeteiligungspflichtigen Verpackungen herausgibt. Wie schon in den Vorjahren, werden Verpackungen aus Holz nun auch im aktuellen Entwurf als grundsätzlich nicht recyclingfähig eingestuft. Dem widerspricht der HDH: „Holz stellt in verschiedenen Branchen schon seit langem seinen Wert als kreislauffähiges Verpackungsmaterial unter Beweis, auch und gerade wegen seiner Wiederverwertbarkeit“, erklärt HDH-Geschäftsführer Denny Ohnesorge. Allerdings unterliegen Transportverpackungen nicht der Systembeteiligungspflicht nach Paragraf 3 Absatz 8 VerpackG, da sie nach Gebrauch typischerweise nicht beim privaten Endverbraucher als Abfall anfallen.

Aktuelles

  • Siempelkamp Maschinenfabrik mit neuem Marketing-Ansatz

    Drehen, fräsen, schweißen, bohren, bearbeiten, montieren: Das Leistungsspektrum der Siempelkamp Maschinenfabrik ist eigenen Angaben zufolge vielfältig. Mit einem neuen Vertriebs- und Marketingansatz positioniert sich das Krefelder Unternehmen eigenständig am deutschen Markt. Die umfassenden Kompetenzen werden…

    Weiterlesen ›

  • Dieffenbacher ist „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“

    Für seine Künstliche Intelligenz zur smarten Optimierung der Produktionsprozesse in der Holzwerkstoff- und Forming-Industrie wurde Dieffenbacher jetzt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg als „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen…

    Weiterlesen ›

  • Blum schließt Wirtschaftsjahr mit rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz ab

    Das Vorarlberger Familienunternehmen Blum schließt das Wirtschaftsjahr 2023/2024 mit einem Umsatz von 2.297,16 Mio. Euro ab. Das sind mit 27,3 Mio. Euro weniger als im Jahr zuvor ein Rückgang um 1,2 Prozent. Der Beschläge-Spezialist begrüße…

    Weiterlesen ›

  • Freisprechung bei Hettich: 30 Azubis starten in die Zukunft

    25 technische und vier kaufmännische Auszubildende sowie ein dualer Student haben ihre Berufsausbildung bei Hettich an den Standorten Ostwestfalen, Berlin und Frankenberg erfolgreich abgeschlossen. Im Hettich Forum in Kirchlengern wie auch an den weiteren Standorten…

    Weiterlesen ›

Aktuelle Ausgaben:
HK 3/24 + Türen-Magazin

Die HK 3/24 beinhaltet einen Rückblick auf die Holz-Handwerk in Nürnberg sowie eine Vorschau auf die Xylexpo in Mailand. Dem Heft liegt das Supplement „Türen-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 2/24 zum Durchblättern:
HK 2/24