Heute beginnt die Xylexpo 2024 mit 260 Ausstellern in zwei Hallen

Rund 260 Aussteller haben sich zur Xylexpo 2024 angemeldet, die von heute an bis Freitag, 24. Mai, auf 25.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in den Hallen 1 und 3 des Messezentrums Fieramilano-Rho in Mailand stattfindet. Die Messe für Holzbearbeitungsmaschinen und Zubehör hat damit zu ihrem traditionellen Frühjahrstermin zurückgefunden, nachdem sie im Jahr 2022 einmalig in den Oktober verschoben worden war. Einige große Maschinenproduzenten werden dieses Mal fehlen. Messe-Chef Dario Corbetta ist zuversichtlich und rechnet mit der gleichen Besucherzahl wie 2022. Für den Geschäftsführer des Verbandes der italienischen Holzbearbeitungsmaschinen-Hersteller und Veranstalters Acimall ist die Rückverlegung der Messe in den Mai eine „Rückkehr zur Normalität“, da sie seit ihrer ersten Ausgabe 1968 immer im Frühjahr standfand.

Über die größten Messestände verfügen in diesem Jahr SCM, Felder, Nanxing, KDT, die Giardina Group und Albricci. Die SCM Group will als letzter verbliebener Big Player auf 1.500 m² Fläche ein neues Konzept versuchen. So sollen diesmal keine Maschinen, sondern nur digitale Lösungen in Form von „Technologie-Cornern“ gezeigt werden. Ergänzend dazu gibt es einen Shuttle-Transfer in das etwa eine halbe Stunde entfernte Werk der Unternehmenstochter Superfici in Villa Santa, wo ein großes „Grand Opening“ stattfindet.

Dario Corbetta ist überzeugt, dass die Xylexpo 2024 die aktuelle Situation des italienischen und internationalen Marktes widerspiegeln wird. Nachdem die Zahlen bei den Aufträgen und Umsätzen der Holzbearbeitungsmaschinen-Hersteller zwischen Ende 2022 und Mitte 2023 ihren Höchstand erreicht hatten, kehre die Xylexpo nun zu einer „Post-Covid-Realität“ zurück. Vom informativ-kommunikativen Blickwinkel aus könne er sagen, dass man in Italien und rund um den Globus eine gelungene Werbekampagne gestartet habe. Daher geht er davon aus, dass viele, auch internationale Kunden zur Xylexpo kommen werden. Überdies sind die italienischen Schulen und Universitäten aus der Branche eingeladen. Interessierten würden die Reisekosten finanziert, damit die Messe auch in Sachen Ausbildung ein wichtiger Faktor werde. Heutzutage sprächen alle europäischen Messen eher den Binnen- und weniger den kontinentalen Markt an. Besonders viele Besucher erwarte er deshalb aus Italien und den europäischen Nachbarländern.

Aktuelles

Spatenstich: Kesseböhmer erweitert Werk in Changzhou

Kesseböhmer hat jetzt die Grundsteinlegung für die Erweiterung des Werkes in Changzhou/Jintan, China, vermeldet und stärkt damit eigenen Angaben nach die Position als Marktführer im Bereich Stauraumprodukte für Küchen- und Wohnräume in Asien. Die Erweiterung…

Weiterlesen ›

Siempelkamp und Xiangsheng vertiefen Zusammenarbeit

Einen Vertrag über die Lieferung einer „Super strength“-Spanplattenanlage made by Siempelkamp unterzeichneten jetzt Guangxi Xiangsheng Household Material Technology Co., Ltd. und Xiamen Jianyida Co., Ltd. als Xiangshengs Importagentur. Die Anlage werde eine Jahreskapazität von 600.000…

Weiterlesen ›

Novopan del Ecuador bestellt Energie-Anlage bei Dieffenbacher

Dieffenbacher hat von Novopan del Ecuador aus Quito einen Auftrag für eine 30-MW-Energie-Anlage zur Verbrennung von Altholz mittels Vorschubrosttechnologie erhalten. Der Auftrag umfasst auch einen Maier-Großbrecher und einen Maier-Schneidrotor zur Aufbereitung von Altholz und Eukalyptusrinde.…

Weiterlesen ›

Lehrfabrik Möbelindustrie wird Anfang November eröffnet

„Wir liegen genau im Zeitplan.“ Mit diesen Worten sorgte Markus Kamann, Geschäftsführer der Lehrfabrik Möbelindustrie, jetzt für zufriedene Gesichter. Im Rahmen der Generalversammlung durften sich die Mitglieder der Genossenschaft, die als Träger der Lehrfabrik fungiert,…

Weiterlesen ›
Aktuelle Ausgaben:
HK 3/24 + Türen-Magazin

Die HK 3/24 beinhaltet einen Rückblick auf die Holz-Handwerk in Nürnberg sowie eine Vorschau auf die Xylexpo in Mailand. Dem Heft liegt das Supplement „Türen-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 2/24 zum Durchblättern:
HK 2/24