„Inside Biesse“: Hausmesse mit Sommer Edition erfolgreich

Sie hat schon Tradition, die Hausmesse von Biesse auf dem Campus Ulm. Dieses Jahr fand die Inside bereits am 20. und 21. Juni 2024 statt, gemeinsam mit bewährten Partnern aus den Bereichen Software und Werkzeug. Die zahlreichen Besucher ließen sich von einer breiten Palette innovativer Technologien rund um die Bereiche Holz, Glas, Stein und Kunststoff inspirieren. Ein gut besuchtes Highlight war wie immer der Workshop, der sich diesmal um das Thema Schalungsbau drehte. 505 Kugeln Eis – die Sommer-Edition der Inside machte ihrem Namen alle Ehre, und viele Gäste ließen sich zwischen informativen Beratungsgesprächen und interessanten Vorführungen mit italienischen Eiskreationen oder schwäbischen Speisen aus dem Food Truck verwöhnen. Im Mittelpunkt des Interesses standen aber natürlich die intelligenten Maschinenlösungen des Herstellers aus Pesaro.

Das fachkundige Publikum informierte sich im vollausgestatteten Showroom am deutschen Hauptsitz in Nersingen ausgiebig über zukunftsweisende Maschinen und Anlagen im Verbund mit innovativer Software. Das Thema CNC spielte dabei eine wichtige Rolle – und bildete folglich einen Schwerpunkt der Messe. Das auf Hochtouren laufende Bearbeitungszentrum „Rover A“ zeigte in drei Ausführungen als freistehende Konsolen-Maschine, Bearbeitungszelle mit hoher Geschwindigkeit und als Flachtischausführung für Nestingbearbeitungen anschaulich den aktuellen Stand der Technik und die Möglichkeiten der flexiblen CNC-Bearbeitung. Daneben sorgte die etablierte Lager-Säge Kombination – die „Selco“-Plattenaufteilsäge mit dem „Winstore“-Plattenlager – für großes Interesse aufgrund der Zeitersparnis durch die Automatisierung der Produktions-Abläufe.

Besondere Aufmerksamkeit erregte auch „die Neue“ im Showroom: Die vertikale Bearbeitungszelle mit Rückführung „Brema Vektor“ begnügt sich mit einer geringen Aufstellfläche und liefert trotzdem eine hohe Performance. „Unsere Spezialisten konnten in den intensiven Beratungsgesprächen detailliert auf die Fragen der Fachbesucher eingehen und ihnen viele Anregungen zur Optimierung und Automatisierung ihrer Produktion geben. Wir haben sehr viel positives Feedback von Kundenseite erhalten.“ Katharina Schaf war als Marketing-Leiterin für den deutschsprachigen Raum natürlich vor Ort, um den Puls des Marktes direkt zu spüren und den Kontakt mit den Gästen und Partnern zu intensivieren.

Dieses Jahr durften die bauaffinen Holzfachwerker die Kunst der Herstellung und Verwendung von Sonderschalungen für die Aushärtung von Beton in einem exklusiven Workshop entdecken. Gemeinsam mit den Softwarespezialisten von moldtech und Direkt CNC-Systeme hat Biesse das gut besuchte Seminar „Leicht gemacht: Schalungen und Betonfertigteile für den Gebäude-, Treppen- und Möbelbau“ angeboten. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, die effektive und moderne Herstellung von maßgeschneiderten Sonderschalungen in Form eines Hockers mit 3D-Relief und Beschriftung sowie einer Treppenschalung mit Ortbeton zu erleben.

„Diese Formen werden häufig von Schalungsherstellern oder Schreinereien angefertigt und finden im Gebäudebau Anwendung. Der Begriff Ortbeton wird“, wie Showroom-Manager Samuel Schaefer erläuterte, „für Bauteile verwendet, die ,Vor-Ort‘ betoniert werden, also in klassischer Herstellungsweise unter Zuhilfenahme einer Schalung, in die der Beton gegossen wird und dort aushärtet.“ Ein großes und wichtiges Thema in diesem Bereich ist das Nesting, wie Schaefer in vielen Gesprächen während der Hausmesse feststellen konnte: „Eine Maschine, mit der alles umsetzbar ist, das ist der Wunsch vieler Anwender – und der lässt sich aus und mit dem umfangreichen Portfolio von Biesse sicher erfüllen“.

Aktuelles

Siempelkamp Maschinenfabrik mit neuem Marketing-Ansatz

Drehen, fräsen, schweißen, bohren, bearbeiten, montieren: Das Leistungsspektrum der Siempelkamp Maschinenfabrik ist eigenen Angaben zufolge vielfältig. Mit einem neuen Vertriebs- und Marketingansatz positioniert sich das Krefelder Unternehmen eigenständig am deutschen Markt. Die umfassenden Kompetenzen werden…

Weiterlesen ›

Dieffenbacher ist „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“

Für seine Künstliche Intelligenz zur smarten Optimierung der Produktionsprozesse in der Holzwerkstoff- und Forming-Industrie wurde Dieffenbacher jetzt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg als „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen…

Weiterlesen ›

Blum schließt Wirtschaftsjahr mit rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz ab

Das Vorarlberger Familienunternehmen Blum schließt das Wirtschaftsjahr 2023/2024 mit einem Umsatz von 2.297,16 Mio. Euro ab. Das sind mit 27,3 Mio. Euro weniger als im Jahr zuvor ein Rückgang um 1,2 Prozent. Der Beschläge-Spezialist begrüße…

Weiterlesen ›

Freisprechung bei Hettich: 30 Azubis starten in die Zukunft

25 technische und vier kaufmännische Auszubildende sowie ein dualer Student haben ihre Berufsausbildung bei Hettich an den Standorten Ostwestfalen, Berlin und Frankenberg erfolgreich abgeschlossen. Im Hettich Forum in Kirchlengern wie auch an den weiteren Standorten…

Weiterlesen ›
Aktuelle Ausgaben:
HK 3/24 + Türen-Magazin

Die HK 3/24 beinhaltet einen Rückblick auf die Holz-Handwerk in Nürnberg sowie eine Vorschau auf die Xylexpo in Mailand. Dem Heft liegt das Supplement „Türen-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 2/24 zum Durchblättern:
HK 2/24