Münzing: Zusammenschluss zweier Geschäftsbereiche

Adam Bryan, CCA-Vertriebsleiter für EMEA und Indien, freut sich über den Zusammenschluss.

Die Münzing Gruppe, Hersteller von Spezialadditiven mit Hauptsitz in Abstatt, investiert eigenen Angaben zufolge in flachere Strukturen, effizientere Prozesse und harmonisiert die Organisationsstruktur. Durch Förderung des weltweiten Austauschs zwischen den mehr als 600 Mitarbeitern würden Synergien geschaffen. Der Geschäftsbereich „Coatings, Construction & Adhesives“, der bisher unter dem Namen PCA-WAX bekannt war, sei nun konsolidiert worden. Durch die Zusammenlegung zweier Geschäftsbereiche investiere das Unternehmen in den internen Wissenstransfer und schaffe Synergien zwischen den Marktsegmenten.

Adam Bryan, CCA-Vertriebsleiter für EMEA und Indien, sagt über den Zusammenschluss: „Das ist eine positive Veränderung, weil wir dadurch als Team noch enger zusammenwachsen und ein besserer Partner für unsere Kunden sind.“ Gleichzeitig bündele Münzing das Know-how über das Zusammenspiel verschiedener Additive in Produktionsanlagen für die Papier-, Laminat- und Holzwerkstoffherstellung, indem der Bereich Papier in die Geschäftseinheit Process Technology überführt werde. „Papierherstellung und Papierverarbeitung sind heute hoch optimierte Prozesse, bei denen diese Fokussierung unerlässlich ist, um Kunden bei der Prozessoptimierung zu unterstützen“, fasst Dr. Jürgen Daiß, Leiter der Geschäftseinheit Process Technology, zusammen. Mit der zunehmenden Nutzung von Online-Medien und Online-Shopping durch die Verbraucher gewännen Verpackungspapiere gegenüber traditionellen Druckpapieren an Bedeutung. Ebenso steige die Nachfrage nach Lebensmittelverpackungen aus Papier, welche hohe Anforderungen an Barriereeigenschaften und PFAS-Regulierungen erfüllen sollen.

Aktuelles

Hettich: Auszubildende feiern ihren erfolgreichen Abschluss

23 technische und zwei duale Studierende haben ihre Berufsausbildung bei Hettich an den Standorten Ostwestfalen, Balingen, Berlin und Frankenberg erfolgreich abgeschlossen. In feierlicher Atmosphäre im Hettich Forum in Kirchlengern sowie an den weiteren Standorten nutzten…

Weiterlesen ›

Interprint: Veränderungen im Management der Toppan-Tochter

Anfang April 2024 wurde Jens Friedhoff zum Geschäftsführer der Interprint GmbH und zum CFO (Chief Financial Officer) der Interprint-Gruppe bestellt. Friedhoff ist durch seine frühere Verantwortung als International Director of Finance innerhalb der Interprint Gruppe…

Weiterlesen ›

Homag schließt strategische Partnerschaft mit Luli Group

Bereits im vierten Quartal 2023 hat Homag eigenen Angaben zufolge einen Großauftrag aus China erhalten. Das Geschäft mit dem chinesischen Kunden Luli Wood Industry laufe über drei Jahre und umfasse die Lieferung eines umfangreichen Maschinen-…

Weiterlesen ›

Erneute Insolvenz: Herausfordernde Zeiten für Schwinn

Der Zierbeschlag-Hersteller KSB – Klügel Schwinn Beschläge GmbH ist erneut insolvent. Aufgrund von Zahlungsschwierigkeiten des Unternehmens wurde dem Insolvenz-Antrag im Februar stattgegeben. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ist Rechtsanwalt Mirko Lehnert von der Kanzlei Schiebe und Collegen…

Weiterlesen ›
Aktuelle Ausgaben:
HK 2/24 + Holzbau-Magazin

Die HK 2/24 beinhaltet ein großes Special zur Holz-Handwerk in Nürnberg. Dem Heft liegt das Supplement „Holzbau-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 1/24 zum Durchblättern:
HK 1/24