Foto: Pfleiderer

Pfleiderer gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Das Unternehmen Pfleiderer gewinnt den Deutschen Nachhaltigkeitspreis (DNP) 2024 in der Kategorie Grundstoffe/Holzverarbeitung und beschließt damit ein Jahr, das mehrere Auszeichnungen für Aktivitäten im Bereich ESG – „Environmental, Social and Governance“ – bereithielt. Unter anderem wurde der Holzwerkstoffhersteller mit der Goldmedaille von Ecovadis ausgezeichnet und gehört laut der Ratingagentur Morningstar/Sustainalytics als zweitplatziertes Unternehmen in der Kategorie Baustoffindustrie zu den besten zwei Prozent von 15.000 aller global bewerteten Unternehmen.

Dr. Frank Herrmann, CEO der Pfleiderer-Gruppe, erläutert das Erfolgsrezept. „Dieser Preis ist eine Auszeichnung für das Engagement meines Teams,“ lobt er. Nachhaltigkeit sei bei Pfleiderer mehr als nur ein Lippenbekenntnis. „Wir haben den Begriff in den letzten Jahren als Haltung fest mit unserer Strategie verbunden.“ Das zahle sich nun immer mehr aus. Die 140-köpfige Fachjury habe sich nach einem langen Auswahl- und Bewertungsprozess im Finale dreier Unternehmen für Pfleiderer entschieden. Die Preisverleihung findet am 23. November 2023 in Düsseldorf statt. Bereits seit 2008 werden beim DNP Unternehmen für ihre Leistungen im Feld der Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Pfleiderer qualifizierte sich erstmalig für das Finale.

Aktuelles

Rehau lädt mit IMA Schelling zum 33. Kantensymposium nach OWL ein

33. Ausgabe des traditionellen Kantensymposiums: Gemeinsam mit dem Partner IMA Schelling lädt Rehau am 14. März nach Ostwestfalen ein. Das Event findet in diesem Jahr bei IMA Schelling in Lübbecke statt, wie aus einer entsprechenden…

Weiterlesen ›

Häfele: Rico Marquardt ist neuer Regionaldirektor für Deutschland

Rico Marquardt führt seit Januar 2024 das deutsche Inlandsgeschäft bei Häfele: Mit Industrieerfahrung, Produktwissen und Vertriebsverstand setze er als Regionaldirektor Deutschland seinen Fokus genau darauf, wie es in einer entsprechenden Mitteilung dazu heißt. War das…

Weiterlesen ›

Senoplast: Klepsch Group trauert um Wilhelm Klepsch

Wilhelm Klepsch, Gründer des Kunststoffverarbeitungsbetriebs Senoplast in Piesendorf, ist im 86. Lebensjahr verstorben. Die Salzburger Unternehmerpersönlichkeit sei ein Visionär und Vordenker gewesen, wie es in einer entsprechenden Mitteilung dazu heißt. Er erkannte  bereits früh das…

Weiterlesen ›

Homag: 2023 mit leichtem Umsatz-Wachstum und Auftragsschwäche

Die Homag Group konnte im Geschäftsjahr 2023 eigenen Angaben zufolge hohe Werte bei Umsatz und dem Ergebnis vor Sondereffekten erzielen. Im deutlich gesunkenen Auftragseingang zeige sich allerdings die Nachfrageschwäche, die seit dem dritten Quartal 2022…

Weiterlesen ›
Aktuelle Ausgabe:
HK 1/24

Die HK 1/24 bringt Sie mit den Specials „Dekore“ und „Furniere“ auf den aktuellen Stand in Sachen Oberflächen. Zudem lesen Sie im Heft die Ergebnisse des großen HK-Expertengipfels zum Thema „Möbel-Generation Z“. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 6/23 zum Durchblättern:
HK 6/23