German Innovation Award 2024 für Raukantex eco und evo

Mit seinem umfassenden Nachhaltigkeitskonzept Raukantex eco.protect setzt Rehau ein Zeichen für die Umwelt: Raukantex eco und evo waren die ersten Manifestationen dieses Programms im Produktportfolio. Jetzt wurden beide Kantenband-Linien von der Jury des Rats für Formgebung mit dem German Innovation Award 2024 ausgezeichnet. Jedes Jahr zeichnet dieser Produkte aus, die neue Wege gehen – und sich durch ihren Mehrwert für Nutzer und die Umwelt hervorheben. In diesem Jahr erhielt die nachhaltige Kantenband-Linie von Rehau gleich einen Doppel-Award: Sowohl Raukantex evo als auch eco erhielten den Ritterschlag der Jury aus unabhängigen, interdisziplinären Experten aus Technologie, Digitalisierung, Wissenschaft und Institutionen.

Der German Innovation Award 2024 wurde in zwei Hauptkategorien vergeben: „Excellence in Business to Consumer“ und „Excellence in Business to Business“. Als Bestätigung der Nachhaltigkeitsbemühungen und als Marketingargument sei der Preis begehrt, hieß es dazu: Mit 520 Einreichungen aus 23 Ländern stieß er auch in diesem Jahr auf große Resonanz. Die beiden Kantenbänder Raukantex eco und evo von Rehau wurden als Winner in der Kategorie #W2 „Excellence in Business to Business: Material & Surfaces“ ausgezeichnet. „Der Award ist eine Bekräftigung für den ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz im Bereich der Kantenbänder“, sagt Daniel Elfe-Degel, Nachhaltigkeitsbeauftragter Division Interior Solutions bei Rehau. „Und es bestätigt uns in unserem übergeordneten Ziel, den Einsatz von Rezyklaten und Polymeren auf nichtfossiler Basis kontinuierlich zu steigern und die CO2-Emissionen weiter zu senken.“

Die beiden ausgezeichneten Kantenbänder seien zwei Schritte auf dem Weg zu diesem Ziel: Während bei Raukantex eco 50 Prozent postindustrielle Rezyklate im Grundmaterial zum Einsatz kommen, setzt Rehau bei Raukantex evo auf Polymere, die auf nichtfossilen Vorrohstoffen basieren. Das bedeutet: Für das PP-Grundmaterial der Kante entsteht kein zusätzlicher Rohölbedarf. Raukantex evo ist zudem das erste Rehau-Kantenband im Markt mit ISCC-PLUS-Zertifizierung. Über das sogenannte Mass-Balance-Verfahren ist die Einhaltung der Vorgaben vom Vorrohstoff bis zum Endprodukt der Kante für die Rehau-Kunden garantiert. „Als erfolgreiches Unternehmen wollen wir Verantwortung für die Zukunft der folgenden Generationen übernehmen. Nachhaltigkeit ist deshalb ein integraler Baustein der Unternehmensstrategie“, so Daniel Elfe-Degel. „Der German Innovation Award zeigt uns, dass wir mit unserer Produktpolitik auf dem richtigen Weg sind.“

Aktuelles

Siempelkamp Maschinenfabrik mit neuem Marketing-Ansatz

Drehen, fräsen, schweißen, bohren, bearbeiten, montieren: Das Leistungsspektrum der Siempelkamp Maschinenfabrik ist eigenen Angaben zufolge vielfältig. Mit einem neuen Vertriebs- und Marketingansatz positioniert sich das Krefelder Unternehmen eigenständig am deutschen Markt. Die umfassenden Kompetenzen werden…

Weiterlesen ›

Dieffenbacher ist „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“

Für seine Künstliche Intelligenz zur smarten Optimierung der Produktionsprozesse in der Holzwerkstoff- und Forming-Industrie wurde Dieffenbacher jetzt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg als „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen…

Weiterlesen ›

Blum schließt Wirtschaftsjahr mit rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz ab

Das Vorarlberger Familienunternehmen Blum schließt das Wirtschaftsjahr 2023/2024 mit einem Umsatz von 2.297,16 Mio. Euro ab. Das sind mit 27,3 Mio. Euro weniger als im Jahr zuvor ein Rückgang um 1,2 Prozent. Der Beschläge-Spezialist begrüße…

Weiterlesen ›

Freisprechung bei Hettich: 30 Azubis starten in die Zukunft

25 technische und vier kaufmännische Auszubildende sowie ein dualer Student haben ihre Berufsausbildung bei Hettich an den Standorten Ostwestfalen, Berlin und Frankenberg erfolgreich abgeschlossen. Im Hettich Forum in Kirchlengern wie auch an den weiteren Standorten…

Weiterlesen ›
Aktuelle Ausgaben:
HK 3/24 + Türen-Magazin

Die HK 3/24 beinhaltet einen Rückblick auf die Holz-Handwerk in Nürnberg sowie eine Vorschau auf die Xylexpo in Mailand. Dem Heft liegt das Supplement „Türen-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 2/24 zum Durchblättern:
HK 2/24