Hauptversammlung der Moralt AG mit positivem Fazit

16 Aktionäre halten aktuell die Anteile der Moralt AG. Hauptaktionär und Vorstand, Klaus Feile, präsentierte jetzt auf der Ordentlichen Hauptversammlung der Moralt AG „positive Inhalte“ für das Geschäftsjahr 2023. „Moralt hat trotz der schwierigen Marktbedingungen erfolgreich gewirtschaftet.“ Über dieses Fazit herrschte Konsens auf der Hauptversammlung. Neben der Aktionärsrunde und dem Vorstand war auch der Aufsichtsrat vertreten. Feile gab einen Einblick in die Geschäftsentwicklung und die strategische Ausrichtung des Traditionsunternehmens, das seit der Fokussierung auf das Türengeschäft im Jahr 2013 eine Erfolgsgeschichte mit vielen internationalen Referenzobjekten vorzuweisen habe. Die Exportquote der Moralt AG lag im Jahr 2023 bei 65 Prozent. Eines der prestigeträchtigsten Objekte des Jahres 2023 war die Montreal City Hall in Quebec.

Die Moralt AG hat ein deutlich positives Ergebnis ausgewiesen. Die Eigenkapitalquote liegt inzwischen bei 67 Prozent. Die Wertsteigerung der Moralt-Aktie beträgt 4,1 Prozent. Die Moralt AG erfreue sich einer sehr guten Bonität, hieß es dazu. Nach der Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrates wurde einstimmig beschlossen, den Bilanzgewinn auf neue Rechnung vorzutragen. Der Vorstand ermunterte die Aktionärsrunde zu weiteren Aktienkäufen als solide Investition.

Mit Türrohlingen und Lizenzsystemen für Innen- und Außentüren mit Funktion, bietet die Moralt AG Lösungen für individuelle Türelemente mit Wärmedämmung, Einbruchhemmung, Schall-, Brand- und Rauchschutz und hält hierfür Zertifikate und Zulassungen in mehreren europäischen Ländern. Darüber hinaus bietet Moralt auch internationales Know-how nach britischer und amerikanischer Normenwelt. Seit 2016 wird mit aktuell 42 Mitarbeitern am Standort Hausham produziert und daran gearbeitet, die Erfolgsgeschichte durch Wachstum und Modernisierung des Unternehmens weiter fortzusetzten.

Seit 2019 können Mitarbeitende der Moralt AG Aktien zum Vorzugspreis erwerben. Durch die damit verbundenen Eigentums-, Stimm- und Vermögensrechte bindet die Moralt AG ihre Belegschaft immer stärker in die Unternehmensentwicklung ein. Aktuell ist Moralt in den Händen von 16 Aktionären, wobei Vorstand Klaus Feile nach wie vor 80 Prozent der Anteile hält. Bis Ende Juli werden im Rahmen des laufenden Mitarbeiterbeteiligungsprogrammes jedem Bezugsberechtigten weitere Aktienpakete angeboten.

Aktuelles

Siempelkamp Maschinenfabrik mit neuem Marketing-Ansatz

Drehen, fräsen, schweißen, bohren, bearbeiten, montieren: Das Leistungsspektrum der Siempelkamp Maschinenfabrik ist eigenen Angaben zufolge vielfältig. Mit einem neuen Vertriebs- und Marketingansatz positioniert sich das Krefelder Unternehmen eigenständig am deutschen Markt. Die umfassenden Kompetenzen werden…

Weiterlesen ›

Dieffenbacher ist „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“

Für seine Künstliche Intelligenz zur smarten Optimierung der Produktionsprozesse in der Holzwerkstoff- und Forming-Industrie wurde Dieffenbacher jetzt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg als „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen…

Weiterlesen ›

Blum schließt Wirtschaftsjahr mit rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz ab

Das Vorarlberger Familienunternehmen Blum schließt das Wirtschaftsjahr 2023/2024 mit einem Umsatz von 2.297,16 Mio. Euro ab. Das sind mit 27,3 Mio. Euro weniger als im Jahr zuvor ein Rückgang um 1,2 Prozent. Der Beschläge-Spezialist begrüße…

Weiterlesen ›

Freisprechung bei Hettich: 30 Azubis starten in die Zukunft

25 technische und vier kaufmännische Auszubildende sowie ein dualer Student haben ihre Berufsausbildung bei Hettich an den Standorten Ostwestfalen, Berlin und Frankenberg erfolgreich abgeschlossen. Im Hettich Forum in Kirchlengern wie auch an den weiteren Standorten…

Weiterlesen ›
Aktuelle Ausgaben:
HK 3/24 + Türen-Magazin

Die HK 3/24 beinhaltet einen Rückblick auf die Holz-Handwerk in Nürnberg sowie eine Vorschau auf die Xylexpo in Mailand. Dem Heft liegt das Supplement „Türen-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 2/24 zum Durchblättern:
HK 2/24