Hymmen u.a. mit Technologien für Oberflächen auf der IWF

Hersteller von Fußböden, Laminaten, Küchenarbeitsplatten, Wandverkleidungen, Möbelplatten, Kompaktplatten, digitalem Dekorpapier und von Engineered Wood können vom 6. bis 9. August 2024 die Technologie-Experten von Hymmen zum persönlichen Austausch auf der IWF in Atlanta treffen. Ein Highlight der Hymmen-Präsentationen auf der diesjährigen Messe ist der Live-Vortag des Fußbodenexperten Sebastian Bazyk über das Digital Lacquer Embossing (DLEplus) für SPC-Böden bei der Educational Conference am 7. August von 13 bis 14 Uhr. Er berichtet davon, wie Digitaldruck künftig eine Schlüsselrolle bei der Fußbodenproduktion spielen wird, da er unbegrenzte Designflexibilität bietet und bei einer Vielzahl von Materialien angewendet werden kann. Bei seinem Vortrag wird er die Fußbodenproduktion von Engineered Floors und Amorim, die beide Hymmen-Technologien verwenden, als konkrete Anwendungsbeispiele vorstellen. Wer sich den Fußboden, der mit der Digital Lacquer Embossing-Technologie (DLEplus) hergestellt wurde, selbst anschauen und -fühlen möchte, findet auf dem Messestand Muster – sei es in Möbeln verarbeitet oder als einzelne Fußbodenplanken.

Ein besonderes Bonbon stellt der in diesem Jahr erstmalig vorgestellte neue Look des Anlagendesigns der industriellen Digitaldrucklinie von Hymmen dar, das mit seiner modernen Farb- und Formgebung das innovative und geleichzeitig zuverlässige Verfahren der Anlage besonders unterstreicht. Ein zweiter wichtiger Schwerpunkt ist in diesem Jahr die Hymmen-Technologie für Engineered Wood, vornehmlich Ein- und Mehrschichtplatten sowie Furnierholzplatten/LVL. Die Kombination der Prozess-Expertise mit dem Herstellungs-Knowhow von großen Anlagenteilen bei Hymmen führte in diesem Segment bereits in der Vergangenheit zu individuellen Projekten. „Das positive Feedback unserer Kunden und der Wunsch des Marktes nach deutlich höherer Automatisierung und Effizienz hat uns nun veranlasst, unser Engagement in diesem Marktbereich auszubauen,“ erklärt Dr. René Pankoke, geschäftsführender Gesellschafter von Hymmen.

Hierzu gehören alle Herstellungsprozesse, in denen Handling, Verleimung, Beschichtung und Verpressung zum Tragen kommen. Beispiele sind die Herstellung von Brettsperrholz, Furniersperrholz, Brettschichtholz und Tischlerplatten. Aber auch Sonderanwendungen, in denen aus mehrlagigen Aufbauten Platten für den Fahrzeug- und Caravan-Bau hergestellt werden, sowie Sandwich- und Wabenplatten gehören zu den Produkten, bei denen immer wieder hohe Kreativität und Innovationskraft gefordert wird. Hymmen lädt dazu ein, an Stand C1847 über neueste Entwicklungen und bewährte Verfahren der Produktionstechnologie in der Holzwerkstoffindustrie zu diskutieren und aus dem reichen Erfahrungsschatz mit maßgeschneiderten Anlagenkonzepten für die Holzwerkstoffindustrie zu schöpfen.

Aktuelles

Siempelkamp Maschinenfabrik mit neuem Marketing-Ansatz

Drehen, fräsen, schweißen, bohren, bearbeiten, montieren: Das Leistungsspektrum der Siempelkamp Maschinenfabrik ist eigenen Angaben zufolge vielfältig. Mit einem neuen Vertriebs- und Marketingansatz positioniert sich das Krefelder Unternehmen eigenständig am deutschen Markt. Die umfassenden Kompetenzen werden…

Weiterlesen ›

Dieffenbacher ist „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“

Für seine Künstliche Intelligenz zur smarten Optimierung der Produktionsprozesse in der Holzwerkstoff- und Forming-Industrie wurde Dieffenbacher jetzt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg als „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen…

Weiterlesen ›

Blum schließt Wirtschaftsjahr mit rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz ab

Das Vorarlberger Familienunternehmen Blum schließt das Wirtschaftsjahr 2023/2024 mit einem Umsatz von 2.297,16 Mio. Euro ab. Das sind mit 27,3 Mio. Euro weniger als im Jahr zuvor ein Rückgang um 1,2 Prozent. Der Beschläge-Spezialist begrüße…

Weiterlesen ›

Freisprechung bei Hettich: 30 Azubis starten in die Zukunft

25 technische und vier kaufmännische Auszubildende sowie ein dualer Student haben ihre Berufsausbildung bei Hettich an den Standorten Ostwestfalen, Berlin und Frankenberg erfolgreich abgeschlossen. Im Hettich Forum in Kirchlengern wie auch an den weiteren Standorten…

Weiterlesen ›
Aktuelle Ausgaben:
HK 3/24 + Türen-Magazin

Die HK 3/24 beinhaltet einen Rückblick auf die Holz-Handwerk in Nürnberg sowie eine Vorschau auf die Xylexpo in Mailand. Dem Heft liegt das Supplement „Türen-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 2/24 zum Durchblättern:
HK 2/24