KI und Komfort: E-Geräte-Hersteller setzen auf Hettich

Wenn es um Geräteinnovationen und erste Prototypen geht, dann sind diese auf der Eurocucina zu finden: So feierten Technologien und Designs in Mailand Premiere. Für ihre Technik kooperieren Hersteller wie Smeg und Haier mit Hettich. Ob Backofen, Kühlschrank oder Weintemperierschränke – in fast allen E-Geräten in der Küche ist das Thema KI angekommen und nimmt den Nutzern vieles ab. Bei aller Intelligenz bleibt es dennoch dem Menschen vorbehalten, die Kühlschranktüren zu öffnen und zu schließen oder die Speisen aus dem Backofen zu nehmen. Die Beschläge von Hettich machen dies zu einer komfortablen Angelegenheit. Bei der Ofenserie 6 mit KI-unterstützten Funktionen von Haier sorgen „Quadro“-Auszüge von Hettich mit sicherem und ruhigem Lauf bei gleichzeitig hoher Belastbarkeit für Bedienkomfort.

Smeg hatte Prototypen seiner neuen Kühlschrankserie „Dolomite“ im Gepäck. Das Sortiment umfasst Kombi-Kühlschränke in unterschiedlichen Größen, ein Weinkühlermodul und sogenannte „Column“-Geräte. Das sind schmale Kühl-/Gefriersäulen, die flexibel nebeneinander platziert werden können. Bei Smeg liegt der besondere Fokus neben der technischen Entwicklung immer auch auf der Ästhetik: Das Design überzeugt durch hochwertige Materialien und Oberflächen sowie durchdachte und organisierte Kühlschrankinnenräume. Um seinen hohen Anspruch auf die Bedienung zu übertragen, setzt Smeg auf Beschläge von Hettich. Das „K05 Scharnier“ mit der Dämpfung „Silent System“ sowie das gedämpfte Auszugsprogramm „Quadro Compact“ für jede Schubkastengröße bieten hohen Bedienkomfort. Mit Hettich bringt Smeg Luxusfunktionen in seine neue Kühlschrankserie, die bisher eher bei hochwertigen Möbeln zu finden waren.   

Aktuelles

Siempelkamp Maschinenfabrik mit neuem Marketing-Ansatz

Drehen, fräsen, schweißen, bohren, bearbeiten, montieren: Das Leistungsspektrum der Siempelkamp Maschinenfabrik ist eigenen Angaben zufolge vielfältig. Mit einem neuen Vertriebs- und Marketingansatz positioniert sich das Krefelder Unternehmen eigenständig am deutschen Markt. Die umfassenden Kompetenzen werden…

Weiterlesen ›

Dieffenbacher ist „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“

Für seine Künstliche Intelligenz zur smarten Optimierung der Produktionsprozesse in der Holzwerkstoff- und Forming-Industrie wurde Dieffenbacher jetzt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg als „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen…

Weiterlesen ›

Blum schließt Wirtschaftsjahr mit rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz ab

Das Vorarlberger Familienunternehmen Blum schließt das Wirtschaftsjahr 2023/2024 mit einem Umsatz von 2.297,16 Mio. Euro ab. Das sind mit 27,3 Mio. Euro weniger als im Jahr zuvor ein Rückgang um 1,2 Prozent. Der Beschläge-Spezialist begrüße…

Weiterlesen ›

Freisprechung bei Hettich: 30 Azubis starten in die Zukunft

25 technische und vier kaufmännische Auszubildende sowie ein dualer Student haben ihre Berufsausbildung bei Hettich an den Standorten Ostwestfalen, Berlin und Frankenberg erfolgreich abgeschlossen. Im Hettich Forum in Kirchlengern wie auch an den weiteren Standorten…

Weiterlesen ›
Aktuelle Ausgaben:
HK 3/24 + Türen-Magazin

Die HK 3/24 beinhaltet einen Rückblick auf die Holz-Handwerk in Nürnberg sowie eine Vorschau auf die Xylexpo in Mailand. Dem Heft liegt das Supplement „Türen-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 2/24 zum Durchblättern:
HK 2/24