Novopan del Ecuador bestellt Energie-Anlage bei Dieffenbacher

Dieffenbacher hat von Novopan del Ecuador aus Quito einen Auftrag für eine 30-MW-Energie-Anlage zur Verbrennung von Altholz mittels Vorschubrosttechnologie erhalten. Der Auftrag umfasst auch einen Maier-Großbrecher und einen Maier-Schneidrotor zur Aufbereitung von Altholz und Eukalyptusrinde. Die Lieferung der Komponenten ist für Dezember 2024 geplant, die Montage beginnt im Januar 2025. Die Inbetriebnahme soll noch in der ersten Jahreshälfte 2025 erfolgen. „Mit der neuen Energieanlage werden wir uns im Sinne der Nachhaltigkeit von der Verbrennung von Öl verabschieden und zukünftig auf Biomasse setzen“, erklärt Ignacio Bustamante, CEO von Novopan del Ecuador. „Besonders die Expertise von Dieffenbacher hinsichtlich der Kombination von Trommeltrockner und Heißgaserzeuger und ihr auf Altholz zugeschnittenes Rostdesign haben uns überzeugt. Die Teams von Novopan und Dieffenbacher haben schon oft bewiesen, dass sie hervorragend zusammenarbeiten. Ich bin zuversichtlich, dass das gute Teamwork auch bei unserem Energieanlagenprojekt zum Erfolg führen wird“, fügt er hinzu.

Mit dem neuen Auftrag setzen Novopan und Dieffenbacher ihre erfolgreiche Zusammenarbeit fort, die bis ins Jahr 2008 zurückreicht, als Dieffenbacher das Holzwerkstoffgeschäft von Metso, dem ursprünglichen Lieferanten von Novopans erster kontinuierlicher Spanplattenanlage, übernommen hatte. Weitere Meilensteine in der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen waren die Erweiterung der Formstation, die Installation eines zweiten Kühlwenders, der Austausch der Vorpresse und die Nachrüstung eines „EVOjet P“-Leimeinsparsystems in der ersten Anlage. Das vorläufige Highlight war jedoch die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der zweiten kontinuierlichen Spanplattenanlage von Novopan im Jahr 2019.

„Was die Altholzaufbereitung betrifft, so haben wir bereits viele gute Erfahrungen mit Maier-Maschinen gemacht – sowohl mit unserer allerersten Anlage von 1978 als auch mit unserer neuesten Dieffenbacher-Linie. Die Maier-Holzplatz-, Hacker- und Zerspanungstechnologie funktioniert hervorragend, so dass es uns sehr leicht fiel, uns darauf zu verlassen, dass dies genauso auch für die Altholzaufbereitung für unsere neue Energieanlage gelten wird“, so Bustamante. „Wir haben einen anspruchsvollen Zeitplan für die Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der Anlage“, berichtet Diego Coelho de Oliveira, Area Sales Director bei Dieffenbacher. „Das Projekt beinhaltet außerdem den Anschluss der neuen Energieanlage an eine bestehende vertikale Brennkammer als Ersatz für den Schwerölbrenner. Wie immer freuen wir uns darauf, diese Herausforderungen gemeinsam mit Novopan zu meistern“, erklärt er abschließend.

Aktuelles

Siempelkamp Maschinenfabrik mit neuem Marketing-Ansatz

Drehen, fräsen, schweißen, bohren, bearbeiten, montieren: Das Leistungsspektrum der Siempelkamp Maschinenfabrik ist eigenen Angaben zufolge vielfältig. Mit einem neuen Vertriebs- und Marketingansatz positioniert sich das Krefelder Unternehmen eigenständig am deutschen Markt. Die umfassenden Kompetenzen werden…

Weiterlesen ›

Dieffenbacher ist „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“

Für seine Künstliche Intelligenz zur smarten Optimierung der Produktionsprozesse in der Holzwerkstoff- und Forming-Industrie wurde Dieffenbacher jetzt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg als „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen…

Weiterlesen ›

Blum schließt Wirtschaftsjahr mit rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz ab

Das Vorarlberger Familienunternehmen Blum schließt das Wirtschaftsjahr 2023/2024 mit einem Umsatz von 2.297,16 Mio. Euro ab. Das sind mit 27,3 Mio. Euro weniger als im Jahr zuvor ein Rückgang um 1,2 Prozent. Der Beschläge-Spezialist begrüße…

Weiterlesen ›

Freisprechung bei Hettich: 30 Azubis starten in die Zukunft

25 technische und vier kaufmännische Auszubildende sowie ein dualer Student haben ihre Berufsausbildung bei Hettich an den Standorten Ostwestfalen, Berlin und Frankenberg erfolgreich abgeschlossen. Im Hettich Forum in Kirchlengern wie auch an den weiteren Standorten…

Weiterlesen ›
Aktuelle Ausgaben:
HK 3/24 + Türen-Magazin

Die HK 3/24 beinhaltet einen Rückblick auf die Holz-Handwerk in Nürnberg sowie eine Vorschau auf die Xylexpo in Mailand. Dem Heft liegt das Supplement „Türen-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 2/24 zum Durchblättern:
HK 2/24