Xylexpo 2024: SCM nimmt teil, andere bleiben fern

Quelle: HK

Die großen Maschinenhersteller gehen bezüglich der Xylexpo 2024 unterschiedliche Wege. Die italienische SCM Group wird an der alle zwei Jahre stattfindenden Mailänder Messe für Holzbearbeitungsmaschinen und -werkzeuge teilnehmen, wie der Messe-Veranstalter Acimall jetzt bestätigte. Weinig und Biesse bleiben nach HK-Informationen dagegen fern. Von Homag gab es noch kein Statement dazu, in der Begründung für den Verzicht auf die Holz-Handwerk 2024 teilte der Maschinenhersteller aus Schopfloch aber mit, dass man sich vorerst „auf die internationalen Leitmessen konzentrieren möchte“.

Die SCM Group begründete ihre Teilnahme mit den positiven Ergebnissen, die 2022 erzielt worden seien. Sowohl in Bezug auf Besucherzahlen als auch, was die Geschäftschancen anging – mit einem entscheidenden Anteil an Aufträgen und Neu-Kunden-Kontakten –, sei die Messe seinerzeit ein Erfolg gewesen und habe sich als Investition gelohnt. Man glaube daran, dass es in einer komplexen Periode wie derzeit, in der die Holzbearbeitungs- und Maschinen-Industrie einen allgemeinen Rückgang an Aufträgen auf internationalem Niveau zu beklagen habe, besonders wichtig sei, weiterhin zu netzwerken und Möglichkeiten der Partnerschaft mit der gesamten Versorgungskette zu stärken.

Die Xylexpo 2024 findet vom 21. bis 24. Mai auf dem Mailänder Messegelände in den Hallen 1 und 3 statt. Damit kehrt die Biennale zu ihrem traditionellen Termin im Frühjahr zurück. 2022 war sie einmalig in den Oktober gewechselt. Nach Acimall-Angaben sind bisher 200 Aussteller angemeldet und 20.000 Quadratmeter Fläche gebucht.  

 

Aktuelles

Siempelkamp Maschinenfabrik mit neuem Marketing-Ansatz

Drehen, fräsen, schweißen, bohren, bearbeiten, montieren: Das Leistungsspektrum der Siempelkamp Maschinenfabrik ist eigenen Angaben zufolge vielfältig. Mit einem neuen Vertriebs- und Marketingansatz positioniert sich das Krefelder Unternehmen eigenständig am deutschen Markt. Die umfassenden Kompetenzen werden…

Weiterlesen ›

Dieffenbacher ist „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“

Für seine Künstliche Intelligenz zur smarten Optimierung der Produktionsprozesse in der Holzwerkstoff- und Forming-Industrie wurde Dieffenbacher jetzt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg als „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen…

Weiterlesen ›

Blum schließt Wirtschaftsjahr mit rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz ab

Das Vorarlberger Familienunternehmen Blum schließt das Wirtschaftsjahr 2023/2024 mit einem Umsatz von 2.297,16 Mio. Euro ab. Das sind mit 27,3 Mio. Euro weniger als im Jahr zuvor ein Rückgang um 1,2 Prozent. Der Beschläge-Spezialist begrüße…

Weiterlesen ›

Freisprechung bei Hettich: 30 Azubis starten in die Zukunft

25 technische und vier kaufmännische Auszubildende sowie ein dualer Student haben ihre Berufsausbildung bei Hettich an den Standorten Ostwestfalen, Berlin und Frankenberg erfolgreich abgeschlossen. Im Hettich Forum in Kirchlengern wie auch an den weiteren Standorten…

Weiterlesen ›
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

HK Expertengipfel „Möbel-Generation Z“ – Wie ticken die Digital Natives?
Aktuelle Ausgaben:
HK 3/24 + Türen-Magazin

Die HK 3/24 beinhaltet einen Rückblick auf die Holz-Handwerk in Nürnberg sowie eine Vorschau auf die Xylexpo in Mailand. Dem Heft liegt das Supplement „Türen-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 2/24 zum Durchblättern:
HK 2/24