Inside Biesse: 170 Besucher bei Hausmesse

Foto: HK

Biesse-Hausmesse bei spätsommerlichem Wetter: Rund 170 Besucher zog es am Donnerstag und Freitag auf den Campus Ulm nach Nersingen. Im voll ausgestatteten Showroom präsentierte der italienische Hersteller auf 1600 Quadratmetern innovative Maschinenlösungen zur Holzbearbeitung. „Im Fokus standen die Anwender- und Bedienerfreundlichkeit und wie diese mit diversen Arbeitshilfen und Automatisierungslösungen verbessert werden können,“ betonte Katharina Schaf, Marketing Manager DACH. Freitagmittag zog sie eine erste Bilanz: „Wir sind mehr als zufrieden mit der Besucherzahl und haben uns gefreut, so viele lange und intensive Gespräche zu führen. In diesem Sinne sehen wir die Hausmesse nicht als Einwegkanal, sondern als Möglichkeit, neue Ideen und Problemstellungen unserer Kunden an- und aufzunehmen.“

Immer im Herbst heißt Biesse Interessierte und Fachpublikum am deutschen Firmensitz zu praktischen Vorführungen und dazu willkommen, die bearbeiteten Werkstücke an den Maschinen zu begutachten. Auch diesmal liefen über 15 CNC-Bearbeitungs- und Plattenzuschnittzentren, Kantenanleim-, Kalibrier- sowie Schleif- und Bohrmaschinen im gut besuchten Showroom. Ob Massivholzbearbeitung, Fensterbau, Kunststoffbearbeitung, Software oder Industrie 4.0-Lösungen: An beiden Tagen konnten Besucher komplexeste Fragen an den einzelnen Stationen von Fachberatern beantworten lassen.

Foto: HK

Auch Partnerfirmen für Präzisionswerkzeuge, Schleifmittel und Software waren bei der Hausmesse wieder dabei und zeigten ihre auf Biesse-Maschinen abgestimmten Lösungen. So fand gemeinsam mit dem Cad-Cam Softwarepartner Moldtech und den Spezialisten für Vakuumpressen von Atmos ein Workshop zum Thema „Herausforderung Sonderbau | Vom Konzept zur Realität“ statt.  Wie Katharina Schaf bezifferte, besuchten rund 60 Interessierte die Workshops an zwei Tagen. Ein Konzept, das aufging, wie das rege Interesse zeigte. Für Cornelius Oheimb, den neuen Geschäftsführer von Biesse Deutschland, war es die erste Hausmesse in neuer Funktion. Er freute sich ebenfalls über die Premiere des Workshops: „Dieser Programmpunkt fand zum ersten Mal parallel zur Hausmesse statt“, stellte er heraus. Die Teilnehmer erfuhren, wie man typische Anforderungen im Sonderbau – in Form von konvexen, konkaven, reliefgefrästen und tiefgezogenen Elementen – in die Realität umsetzt.

Foto: HK

Ein ausführlicher Beitrag über die Biesse-Hausmesse folgt in der HK-Ausgabe 6/23.

Aktuelles

  • Kreislaufwirtschaft: Eggers erster Recycling-Sammelstandort in Italien

    Egger übernimmt eigenen Angaben zufolge eine Mehrheitsbeteiligung am italienischen Recyclingunternehmen Cartfer Urbania S.r.l. Der Kaufvertrag wurde jetzt abgeschlossen. Die Egger Gruppe erwerbe 60 Prozent der Anteile am Unternehmen mit Sitz in Urbania (IT), in der…

    Weiterlesen ›

  • Hettich: Auszubildende feiern ihren erfolgreichen Abschluss

    23 technische und zwei duale Studierende haben ihre Berufsausbildung bei Hettich an den Standorten Ostwestfalen, Balingen, Berlin und Frankenberg erfolgreich abgeschlossen. In feierlicher Atmosphäre im Hettich Forum in Kirchlengern sowie an den weiteren Standorten nutzten…

    Weiterlesen ›

  • Interprint: Veränderungen im Management der Toppan-Tochter

    Anfang April 2024 wurde Jens Friedhoff zum Geschäftsführer der Interprint GmbH und zum CFO (Chief Financial Officer) der Interprint-Gruppe bestellt. Friedhoff ist durch seine frühere Verantwortung als International Director of Finance innerhalb der Interprint Gruppe…

    Weiterlesen ›

  • Homag schließt strategische Partnerschaft mit Luli Group

    Bereits im vierten Quartal 2023 hat Homag eigenen Angaben zufolge einen Großauftrag aus China erhalten. Das Geschäft mit dem chinesischen Kunden Luli Wood Industry laufe über drei Jahre und umfasse die Lieferung eines umfangreichen Maschinen-…

    Weiterlesen ›

Aktuelle Ausgaben:
HK 2/24 + Holzbau-Magazin

Die HK 2/24 beinhaltet ein großes Special zur Holz-Handwerk in Nürnberg. Dem Heft liegt das Supplement „Holzbau-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 1/24 zum Durchblättern:
HK 1/24