Schattdecor Brasilien bestellt vierte Druckanlage

Weiterer Meilenstein im Expansionsplan: Schattdecor nimmt am Standort Brasilien die vierte Druckanlage in Betrieb. Die letzten fünf Jahre hätten den Markt und die gesamte Branche vor viele Herausforderungen gestellt, vor allem wegen der globalen Entwicklungen. Trotz dieser schwierigen Zeiten habe sich Schattdecor Brasilien weiterhin auf Zukunft, Kontinuität und Wachstum konzentriert, wie es in einer Mitteilung dazu heißt. Das Unternehmen habe großes Vertrauen in das zukünftige Wachstum seiner Kunden, Partner und des Marktes und deshalb selbst in die Optimierung von Effizienz, Service und Produkten investiert. Die jüngsten Investitionen in die Erweiterung der Produktionskapazität im Bereich der imprägnierten Oberflächen hätten auch die Weiterentwicklung in anderen Bereichen wie dem Druck positiv beeinflusst. Der nächste wichtige Meilenstein im Expansionsplan sei nun die Inbetriebnahme der vierten Druckanlage von Schattdecor am Standort Brasilien. Diese Anlage wurde im ersten Halbjahr dieses Jahres angeschafft und soll 2025 in Betrieb genommen werden. Die hochmoderne Maschine werde die jährliche Druckkapazität um bis zu 50 Prozent erhöhen. Sie werde nicht nur die Qualitätskontrollen verbessern, sondern auch die Betriebssicherheit und Energieeffizienz in der Produktionsstätte weiter steigern.

In den nächsten drei Jahren würden zudem Maßnahmen zur Erweiterung und Optimierung der Infrastruktur an beiden brasilianischen Standorten ergriffen, um die logistische und betriebliche Unterstützung für das geplante Wachstum sicherzustellen. „Diese Investitionen unterstreichen unser Engagement, unseren Kunden vor Ort exzellente Produkte und Dienstleistungen zu bieten“, sagt Sandra Mohr, Geschäftsführerin Vertrieb und Design bei Schattdecor in Brasilien. „Wir sind zuversichtlich, dass unser Markt weiter wachsen wird, und sind bereit, den zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden.“ Man sei sich bewusst, dass diese Investitionen und Expansion nur dank des Vertrauens der Kunden und Partner in das Team und seine technischen Fähigkeiten möglich sind. „Wir freuen uns sehr, unseren Service weiter ausbauen zu können, da dies die Kontinuität unserer Dienstleistungen innerhalb der Produktionskette, in der wir tätig sind, stärkt“, sagt Gerson Souza, Geschäftsführer Produktion und Technik bei Schattdecor Brasilien. Diese Investitionen und der optimistische Blick in die Zukunft zeigten das anhaltende Vertrauen der Schattdecor-Gruppe in den lateinamerikanischen Markt und unterstrichen das Engagement für die Region und ihr Wachstumspotenzial.

Aktuelles

Siempelkamp Maschinenfabrik mit neuem Marketing-Ansatz

Drehen, fräsen, schweißen, bohren, bearbeiten, montieren: Das Leistungsspektrum der Siempelkamp Maschinenfabrik ist eigenen Angaben zufolge vielfältig. Mit einem neuen Vertriebs- und Marketingansatz positioniert sich das Krefelder Unternehmen eigenständig am deutschen Markt. Die umfassenden Kompetenzen werden…

Weiterlesen ›

Dieffenbacher ist „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“

Für seine Künstliche Intelligenz zur smarten Optimierung der Produktionsprozesse in der Holzwerkstoff- und Forming-Industrie wurde Dieffenbacher jetzt vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg als „KI-Champion Baden-Württemberg 2024“ ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen…

Weiterlesen ›

Blum schließt Wirtschaftsjahr mit rund 2,3 Milliarden Euro Umsatz ab

Das Vorarlberger Familienunternehmen Blum schließt das Wirtschaftsjahr 2023/2024 mit einem Umsatz von 2.297,16 Mio. Euro ab. Das sind mit 27,3 Mio. Euro weniger als im Jahr zuvor ein Rückgang um 1,2 Prozent. Der Beschläge-Spezialist begrüße…

Weiterlesen ›

Freisprechung bei Hettich: 30 Azubis starten in die Zukunft

25 technische und vier kaufmännische Auszubildende sowie ein dualer Student haben ihre Berufsausbildung bei Hettich an den Standorten Ostwestfalen, Berlin und Frankenberg erfolgreich abgeschlossen. Im Hettich Forum in Kirchlengern wie auch an den weiteren Standorten…

Weiterlesen ›
Aktuelle Ausgaben:
HK 3/24 + Türen-Magazin

Die HK 3/24 beinhaltet einen Rückblick auf die Holz-Handwerk in Nürnberg sowie eine Vorschau auf die Xylexpo in Mailand. Dem Heft liegt das Supplement „Türen-Magazin“ bei. Die aktuelle HK-Ausgabe und die Supplements sind exklusiv für unsere Print-Abonnenten und deshalb online nicht verfügbar. Ältere Ausgaben finden Sie in der Rubrik E-Magazine.

HK 2/24 zum Durchblättern:
HK 2/24